6. GEWÄSSER-DIALOG 2019

Am 21.03.2019 fand bei schönsten Frühlingswetter und mittlerweile traditionell im Fischereimuseum Bergheim an der Sieg der 6. GEWÄSSER-DIALOG statt. Die Netzwerkveranstaltung war mit rund 60 Gästen ausgebucht.

In diesem Jahr widmete sich der GEWÄSSER-DIALOG dem Thema Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie - so läuft es in verschiedenen Bundesländern.

Nach einer Keynote aus unserem laufenden BMBF-Forschungsprojekt iWaGSS widmeten sich drei Vorträge den spezifischen Prozessen der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Sachsen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg. Eine moderierte Podiumsdiskussion rundete das Programm ab.

Vor und nach der Veranstaltung sowie in den Pausen blieb bei Getränken und Imbiss viel Zeit für Gespräche, fachlichen Austausch und Diskussionen zwischen Gastgebern, Referenten und Gästen - kurz: für aktives Netzwerken. Wir bedanken uns bei allen Gästen, die mit uns die gedankliche Reise von Südafrika, über Sachsen und Rheinland-Pfalz bis nach Baden-Württemberg unternommen haben, für den angenehmen Austausch, für neue Ideen und inspirierende Gespräche.

Wir freuen uns auf den 7. GEWÄSSER-DIALOG - seien auch Sie wieder dabei!

 

Vorträge:

Keynote: Das BMBF-Forschungsprojekt iWaGSS – integrated Water Governance Support System am Olifants River in Südafrika
(Ingo Nienhaus, DIE GEWÄSSER-EXPERTEN)

Vorhabens- und Sanierungspläne (VoSa) zur Herleitung und Konkretisierung der WRRL-Maßnahmenplanung für Oberflächenwasserkörper – Erarbeitung des Muster-VoSa OWK Spree-2
(Martin Halle, umweltbüro essen)

Umsetzung der WRRL in Rheinland-Pfalz
(Natalie Cron und Thomas Meuer, Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord)

Die Landesstudie Gewässerökologie als Instrument zur systematischen Gewässerrevitalisierung
(Katja Fleckenstein, Regierungspräsidium Tübingen)

 

Downloads:

Einladung

Bericht